Aktuelles

Online-Treffen

KInsecta-Online-Treffen jeden ersten Montag im Monat!


Nächster Termin: Montag, 04.03.24 ab 18.00 Uhr

 

Wir treffen uns online auf BBB unter folgendem Link:

https://demo.bigbluebutton.org/rooms/3xz-4jn-ta4-iso/join 

 

Wichtig: Der Konferenz-Raum der BHT steht momentan leider nicht zur Verfügung. 

https://conference.beuth-hochschule.de/b/bec-fyi-q4z-ahe

 Herzliche Einladung zur Teilnahme. Wir freuen uns auf Euch.

Veranstaltungen

Foto: I.Beckers

TrainDL Summit: Teaching Data Literacy an AI Competencies, Berlin

Datum: 22/02/24     Autor/in: 

Beschreibung aus der Projektseite:  „Der Summit bietet Raum für einen offenen Austausch über den aktuellen Stand von Data Literacy (DL) und Artificial Intelligence (AI) in der Bildung. Er wird eine lebendige Ergänzung zur laufenden internationalen Diskussion sein – er zielt gleichzeitig auf einen Austausch auf hohem wissenschaftlichem Niveau und mit Praktikern aus Schule, Politik und Zivilgesellschaft.“

Tag der offenen Tür Innoport Reutlingen

Datum: 21/10/2023    Autor/in: 

KInsecta war vor Ort und hat sich vorgestellt.

Foto: I.Schrimpf

Voriger
Nächster

Foto: I.Schrimpf

Eröffnung KI-Lab des UBA in Dessau

Datum: 13/10/23     Autor/in: AS

Am 13.10.2023 fand die Eröffnung des Anwendungslabors für KI und Big Data (KI-Lab) des Umweltbundesamt (UBA) in Dessau statt. Bundesumwelt- und -verbraucherschutzministerin Steffi Lemke und Präsident des Umweltbundesamts Prof. Dr. Dirk Messner waren auch vor Ort. Wir freuen uns, dabei gewesen zu sein und diese tolle Möglichkeit der Präsentation von KInsecta bekommen zu haben.

Vortrag Naturkundemuseum Berlin

Datum: 22/09/2023    Autor/in: AS

Am 22.09.2023 bekam KInsecta die Möglichkeit sich als eines von vier Projekten im Workshop des Citizen Science Zentrums am Museum für Naturkunde Berlin und der KI-Ideenwerkstatt der ZUG zum Thema „Citizen Science und KI im Umweltschutz“ vorzustellen. Es war eine tolle Veranstaltung und wir haben uns sehr gefreut ein Teil davon gewesen zu sein.

 

Foto: A.Stadel

Foto: von Website

GFOE Konferenz Leipzig

Datum: 12/09 – 16/09/2023     Autor/in: AS

Von 12.09-16.09.2023 fand die 52. Jahrestagung der Gesellschaft für Ökologie mit dem Thema „The Future of Biodiversity – overcoming barriers of taxa, realms and scales“ in Leipzig statt. KInsecta war teil der Konferenzbeiträge.

SPIE.Sensors + Imaging und IntelliSys Konferenz 2023 Amsterdam

Datum: 03/09 – 08/09/2023    Autor/in: 

 KInsecta war Teil beider Konferenzbeiträge.

Foto: I.Beckers

Voriger
Nächster

Foto: ©ZUG/Toni Kretschmer

Maker Faire Hannover 2023

Datum: 19/08 – 20/08/2023     Autor/in: AS

KInsecta am Stand der KI-Ideenwerkstatt Berlin

KInsecta Bau Workshop Reutlingen

Datum: 05/05/2023    Autor/in: AS

Am 05.05.2023 von 9.00-17.00 Uhr fand unser zweiter KInsecta Bau Workshop bei innoport in Reutlingen statt.

Insgesamt nahmen 13 Teilnehmenden am Workshop teil. Es wurde begeistert gebaut und Kontakte geknüpft. Es herrschte eine gute Arbeitsatmosphäre und die Räumlichkeiten von innoport boten ausreichend Platz zur freien Entfaltung.

Alles in allem war es ein gelungener und erfolgreicher Workshop.

Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit unseren Citizen Scientists und dem Team von innoport.

Voriger
Nächster

Foto: A.Stadel

Foto: ©BMUVSebastian Hauenstein

Natur erfassen mit KI? Seminar der lpb in Bad Urach

Datum: 27/04/2023     Autor/in: AS

Am 27.04.2023 durfte KInsecta am Seminar der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg zum Thema „Natur erfassen mit KI? Digitale Zugänge zu unserer Umwelt“ teilnehmen. Das Seminar fand in Bad Urach im Haus auf der Alb statt und ermöglichte dem Team, KInsecta als Forschungsprojekt vorzustellen. Es war eine gelungene Veranstaltung mit regem Austausch. Auch in diesem Rahmen nochmal ein herzliches Dankeschön an die lpb für diese schöne Einladung und die Chance unser Projekt vorzustellen. 

KInsecta Bau Workshop Berlin

Datum: 17/03/2023    Autor/in: AS

Am 17.03.2023 von 9.00-17.00 Uhr fand der erste KInsecta Bau Workshop in der KI-Ideenwerkstatt in Berlin statt. 

Insgesamt nahmen 16 Teilnehmenden verschiedener Organisationen, Institutionen, wie auch Citizen Scientists am Workshop teil. Es wurde begeistert und fokussiert gesteckt, gelötet und zusammengebaut. Zahlreiche Kontakte konnten geknüpft werden.

In Kooperation mit der KI-Ideenwerkstatt, die KInsecta ihre Räumlichkeiten, wie auch verschiedene Arbeitsmaterialien zur Verfügung stellte, konnte der Workshop erfolgreich vorbereitet und auch durchgeführt werden.

Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit unseren Citizen Scientists und der KI-Ideenwerkstatt.

Voriger
Nächster

Foto: P.Nunner

Voriger
Nächster

Foto: ©BMUVSebastian Hauenstein

KInsecta auf der Didacta Stuttgart

Datum: 07/03 – 11/03/2023     Autor/in: AS

Eine tolle Chance bot das BMUV KInsecta im März.

KInsecta durfte sich auf der Didacta in Stuttgart am Stand des BMUV präsentieren und über alle Messetage hinweg über das Potential von KInsecta in der Bildung und die Wichtigkeit von Insekten sprechen.

Wir haben uns sehr über die positive Resonanz zu unserem Projekt gefreut und möchten uns auch über diesen Weg nochmals herzlich beim BMUV für diese Möglichkeit der Präsentation unseres Projekts bedanken.

BNE trifft MINT Recklinghausen

Datum: 02/03/2023    Autor/in:

KInsecta stellt sich vor.

von 13.00-17.00 Uhr bei der Natur- und Umweltschutz Akademie in Recklinghausen NRW

Zielgruppe: Lehrer*innen von Schulen mit Sekundarstufe I/II sowie außerschulische Bildner*innen

Foto: A.Stadel

Voriger
Nächster

Foto: Screenshots der Infoveranstaltungen

KInsecta Online-Infoveranstaltung

Datum: 29/11/2022 & 10/01/2023     Autor/in: AS

Am 29.11.22 und am 10.01.23 fanden die zwei KInsecta Infoveranstaltungen statt.

Die Ziele waren: das Forschungsprojekt KInsecta vorzustellen, ein gegenseitiges Kennenlernen aller Interessierten und dem KInsecta Team zu ermöglichen und die Wünsche und Bedürfnisse bzgl. der künftigen Workshopgestaltung zu diskutieren.

Wir von KInsecta waren sehr erfreut über die rege Teilnahme und die positiven Rückmeldungen zu unserem Forschungsprojekt.

Es war wirklich schön alle kennenzulernen.

Eröffnung KI-Ideenwerkstatt für Umweltschutz Berlin

Datum: 09/11/2022    Autor/in: AS

Am 09. November 2022 fand die Eröffnung der KI-Ideenwerkstatt für Umweltschutz in Berlin statt. KInsecta durfte sich als vom BMUV gefördertes Projekt unter weiteren Projekten vorstellen und den Gästen des Abends einen Einblick in die Projektidee und den Stand der Forschung geben.
Es war eine Freude für uns mit dabei zu sein. Wir wünschen der KI-Ideenwerkstatt alles Gute und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit.

Programmpunkte des Abends waren unter anderem der Impulsvortrag von Christiane Rohleder (Staatssekretärin im BMUV), ein Interview zur KI-Ideenwerkstatt mit Corinna Enders (Geschäftsführerin ZUG) und Jens Preußner (Auftragskoordinator ZUG), wie auch die Paneldiskussion zu „Künstliche Intelligenz als Unterstützung für den Umweltschutz“ mit Christian Kühn (Parlamentarischer Staatssekretär im BMUV) und dem BUND sowie CorrelAid e.V.

weitere Infos zum Projekt KI-Ideenwerkstatt

Voriger
Nächster

Fotos: A.Stadel

Voriger
Nächster

Foto: F.Haußer

Bits & Bäume Berlin

Datum: 01/10/2022 – 02/10/2022     Autor/in:

Beitrag

01. Oktober 16.40 Uhr – Vortrag: KI-Basiertes Insektenmonitoring mit Citizen Science (KInsecta)

Tag der offenen Ministerien Berlin

Datum: 20/08/2022-21/08/2022    Autor/in:

Fotos: I.Beckers 

Voriger
Nächster

Fotos: F.Haußer, I.Schrimpf, Z.Matovic

Lange Nacht der Wissenschaft Berlin

Datum: 02/07/2022     Autor/in: FH

Unsere beiden Stände in zentraler Lage auf dem Campus der Berliner Hochschule für Technik waren viel besucht. Vor allem Kinder, aber auch viele Erwachsene experimentierten mit unserer Insektenskizzenerkennung: Konnte das ganz bewusst einfach gehaltene KI-Programm, basierend auf einem eingelernten neuronalen Netz, erkennen, welches Insekt gerade skizziert wurde? Käfer, Ameise, Schmetterling, Wanze oder Libelle?
Viele Besucher*innen wollten dann auch genauer erklärt bekommen, was denn unter der Haube eines solchen Computerprogramms eigentlich passiert. Fasziniert waren viele Besucher*innen auch von unserem Insektenmonitoringsystem. In Live-Vorführungen mit lebenden Insekten erklärten wir die Funktionsweise: Wann löst die Lichtschranke aus? Wie sehen die automatisch aufgenommenen Fotos des gerade in der „Fotoarena“ verschwundenen Insekts aus? Technisch tiefer Interessierten erklärten wir auch die Funktionsweise unseres Wingbeat-Sensors.

Tag der Insekten Reutlingen

Datum: 19/06/2022     Autor/in: AS

Am 19.06.2022 fand anlässlich unseres Forschungsprojekts am Umweltbildungszentrum Listhof der „Tag der Insekten“ statt.

Eine Veranstaltung rund um das Thema Insekten mit verschiedenen Informations- und Aktionsständen zu Schmetterlingen, Käfern, Libellen, Pflanzen für Insekten, Insektennisthilfen, Schutz von Insekten und der Live-Vorführung zu unserem Multisensorsystem. Es gab verschiedene Mitmachangebote und für die kleinen Besucher*innen einen Insekten-Forscherpass. Zum Auftakt des Tages fand eine Veranstaltung mit Vorstellung unseres Forschungsprojekts und anschließender Diskussionsrunde statt. Grußworte wurden von unseren Gästen – Parlamentarischer Staatssekretär des BMUV Christian Kühn und Bürgermeisterin der Stadt Reutlingen Angela Weißkopf an die Gäste im Raum gerichtet. Die Möglichkeit des Austauschs wurde rege genutzt und auch wenn an diesem Tag aufgrund des sehr heißen Wetters die erwarteten Besucher*innenströme ausgeblieben sind, war der „Tag der Insekten“ ein großer Erfolg. Wir sind unserem Ziel, unser Forschungsprojekt in die Öffentlichkeit zu tragen und die Bedeutung der Insekten hervorzuheben, in einem schönen Rahmen nachgekommen.   Agenda:

ab 12.30 Uhr Auftaktveranstaltung im Krabbeltierhaus Grußwort des Parlament. Staatssekretärs im Bundesumwelt- und Verbraucherschutzministerium Christian Kühn Grußwort von Bürgermeisterin Angela Weiskopf (Stadt Reutlingen) KInsecta stellt sich vor Gesprächsrunde zum Thema „Wie retten wir unsere Insekten“

Mit dabei waren Vertreter/innen von verschiedene Organisationen und Unternehmen: Garten Moser, NABU Bezirk Neckar Alb und NABU Reutlingen, BUND Reutlingen, Junior Ranger Schwalbenschwanzgruppe, Forst Reutlingen und Ritter Sport.

 

Voriger
Nächster

Fotos: R.Braun 

Voriger
Nächster

Fotos: I.Schrimpf/ A.Stadel

re:publica 2022 Berlin

Datum: 07/06/2022 – 09/06/2022      Autor/in: AS

Spannende und sehr erfolgreiche Tage gingen zu Ende…

Zahlreiche Kontakte wurden geknüpft, interessante Gespräche geführt und unser Forschungsprojekt in einem tollen Rahmen präsentiert.

Anfang Juni bekamen wir die Möglichkeit neben Flora Incognita, einem weiteren KI-Leuchtturm-Projekt unser Forschungsprojekt am Stand des BMUV auf der re:publica in Berlin zu präsentieren.

Insgesamt 3 Tage waren wir vor Ort und mit einem von Facts and Fiction geplanten Standaufbau vertreten. Besucher*innen hatten durch unseren Aufbau aus verschiedenen Elementen (Bildschirmpräsentation, Bauteile, Ausstellungsstücke und weitere Elemente) die Möglichkeit unser Forschungsprojekt selbstständig kennen zu lernen und einen Einblick in die Funktionsweise unseres Multisensors zu bekommen. Ergänzend dazu gab es Live-Vorführungen, Standpräsentationen und die Möglichkeit direkt mit uns ins Gespräch zu kommen.  Hubertus Heil (Bundesminister für Arbeit und Soziales), Dr. Susanne Lottermoser (BMUV, Leiterin der Abteilung „Transformation – Digitalisierung, Circular Economy, Klimaanpassung), Prof. Johannes Vogel (Leitung des Museums für Naturkunde Berlin) und Mark Benecke (Kriminalbiolige) waren unter den zahlreichen Besucher*innen unseres Ausstellungsstands. Unser Forschungsprojekt wurde viel diskutiert. Nicht nur am Projektstand sondern auch in verschiedenen anderen Beiträgen und Formaten, wie beispielsweise in der Panel-Diskussion mit unserem Teammitglied Prof. Dr. Frank Haußer oder im Vortrag von Mark Benecke.  Mit unserer Workshop- und Vortragseinreichung durch Danja, Martin und Henning durften wir das Programm der re:publica mitgestalten und den Besucher*innen die Möglichkeit geben, einen noch tieferen Einblick in unser Multisensorsystem zu bekommen.

Wir freuen uns sehr dabei gewesen zu sein und danken dem BMUV für diese tolle Möglichkeit der Präsentationß

Beiträge

  • 09. Juni 11.45 Uhr – Panel-Diskussion: Ob Insekten, Fische oder Vögel – unsere Artenvielfalt schrumpft. Kann KI sie schützen? (Einladung von BMUV zur Teilnahme)
  • 10. Juni 10.00 Uhr – Workshop mit Raspberry Pi und Kamerasystem zur Aufnahme von Insekten und anderen schnellen Objekten
  • 10. Juni 12.30Uhr – Vortrag: KI-basiertes Insektenmonitoring mit Citizen Science

Schwörer-Erlebnis-Tag Hohenstein/Oberstetten

Datum: 15/05/2022     Autor/in: AS

Die Firma Schwörer-Haus in Höhenstein/ Oberstetten auf der Schwäbischen Alb stellt Häuser in Holzbauweise mit dem Schwerpunkt Fertighaus her. Jährlich findet ein Schwörer-Erlebnis-Tag in Hohenstein/Oberstetten statt, der sich auch dem Thema Nachhaltigkeit und Klimagerechtigkeit widmet. Seit einigen Jahren gibt es eine Zusammenarbeit zwischen dem UBZ Listhof und Schwörer-Haus zum Thema Nachhaltigkeit, insbesondere auch der Insektenvielfalt.

Zum diesjährigen Erlebnistag wurde der Listhof mit unserem Forschungsprojekt eingeladen. Anhand der Erläuterungen zum Projekt und der Live-Vorführung bekamen die Besucher*innen einen Einblick in die Arbeit des Projektteams und ein Gespür für die Wichtigkeit der Projektidee.

Voriger
Nächster

Fotos: A.Stadel

Voriger
Nächster

Fotos: I.Schrimpf

Lehrer*innen-Workshop - KInsecta macht Schule Reutlingen

Datum: 24/09/2021     Autor/in: AS

Unter dem Thema „KInsecta-Modellschule werden“ fand am 24.09.2021 am UBZ Listhof der erste Workshop mit interessierten Lehrerinnen und Lehrern zu unserem Projekt statt.

Um die Aufmerksamkeit für das Insektensterben sowie dessen Relevanz für uns Menschen zu stärken, entwickelten wir gemeinsam Ideen, wie Themen aus den Bereichen Sensorik, Mustererkennung, KI sowie Insekten/-sterben und Citizen Science im Unterricht oder einer AG einfließen können.

Weitere Infos im Blogbeitrag

Menü