Wir sind

ein interdisziplinäres Team aus den Bereichen Künstliche Intelligenz,
Optik und Lasertechnik, Elektrotechnik, Mathematik, Soft- und
 Hardware, Biologie, Insektenkunde, Öffentlichkeitsarbeit.
Aus welchem Bereich kommst Du?

Frank Haußer

Maschinelles Lernen, Berliner Hochschule für Technik

Mein wissenschaftliches Herz schlägt für die mathematische Modellierung von relevanten Problemstellungen und für interdisziplinäre Zusammenarbeit. Deswegen bin ich bei KInsecta genau richtig. Mein Schwerpunkt liegt hier in der Konzeption und Umsetzung von KI-Modellen zur automatisierten Insektenbestimmung. Auch privat zieht mich mein Hobby bisweilen sehr in die Nähe von Insekten, insbesondere von Honigbienen …

Nicola Wettmarshausen

Öffentlichkeitsarbeit, Vernetzung und Citizen Science, UBZ Listhof

Für KInsecta baue ich die Öffentlichkeitsarbeit auf, vernetze die Akteure und leite das Projekt für den Listhof. Als Wissenschafts- und Umweltjournalistin beschäftige ich mich seit einigen Jahren mit Maker- und Citizen Science-Projekten und gründete 2018 die Umwelt- und Technik-Community Ecocurious. Hier entstanden die ersten Insektencounter-Entwicklungen als kleines Teamprojekt.

Ingeborg Beckers

Sensorik, Berliner Hochschule für Technik

Als Professorin für Medizinphysik an der Berliner Hochschule für Technik sind Optik, Bildgebung und Bildverarbeitung meine Spezialgebiete. Für mich ist das besondere an KInsecta, dass Methoden der künstlichen Intelligenz und der Technik in den Dienst von Klima- und Umweltschutz gestellt und begreifbar gemacht werden.

Ilona Schrimpf

Biologin und Umweltbildnerin, UBZ Listhof

Seit meinem Studium bereitet es mir die größte Freude, Kindern und Erwachsenen die Natur mit ihrer Vielfalt nahe zu bringen. Dabei sind mir vor allem die Insekten ans Herz gewachsen. Am Umweltbildungszentrum Listhof betreue ich dazu den kleinsten „Zoo“ Deutschlands und versuche dort Menschen die Vielfalt und Bedeutung der heimischen „Sechsbeiner“ zu vermitteln.

Alexandra Stadel

Insektenbegeisterte und Umweltbildnerin, UBZ Listhof

In meinem Praxissemester am Listhof wurde meine Begeisterung für die Insekten entfacht! Meine Leidenschaft ist die Arbeit mit Menschen, vor allem mit Kindern. Mein Ziel ist es, sie für die kleinen Dinge zu begeistern und zu sensibilisieren. Ein Bewusstsein für die Natur, die Umwelt und insbesondere die Insekten zu schaffen, habe ich mir auf die Fahne geschrieben.

Teo Chiaburu

Data Scientist, Berliner Hochschule für Technik

Ich habe den Master Data Science an der BHT abgeschlossen und promoviere derzeit im Bereich der erklärbaren KI (XAI). Mit dem Projekt KInsecta kam ich das erste Mal in Kontakt, als ich auf der Suche nach einem Thema für meine Masterarbeit war. Seitdem habe ich die faszinierende Welt der Insekten näher kennengelernt. Am spannendsten dabei finde ich, dass ich mithilfe von Mathematik und KI konkrete Lösungen für ein reales Umweltproblem in Form von intelligenten Modellen entwickeln kann.

Henning Schmidt

Student, Berliner Hochschule für Technik

Ich bin Henning und studiere „Physikalische Technik/Medizinphysik“ im Master an der BHT. Durch mein Bachelorpraktikum habe ich zum ersten Mal mit Mikrocontrollern und Minicomputern gearbeitet. Seitdem hat mich die Begeisterung zu diesem Thema gepackt.

Danja Brandt

Mitarbeiterin, Berliner Hochschule für Technik

Ich bin Mitarbeiterin an der BHT im Bereich Sensorik. Der Fokus auf Umweltschutz, die Schnittstelle zwischen Natur und Technik sowie die interdisziplinäre Zusammenarbeit begeistern mich an diesem Projekt.

Martin Tschaikner

Data Scientist, Berliner Hochschule für Technik

Als Mitarbeiter an der BHT widme ich mich unter anderem der Entwicklung einer KI-gestützten Analyse unserer Multisensor-Daten zur Identifizierung von Insekten. Dieses Projekt in seiner Schnittmenge zwischen Umweltschutz, Technik und Forschung erscheint mir besonders dazu geeignet, einige Grundlagen des maschinellen Lernens auch einem breiteren Publikum näher zu bringen.

Yasmin Grosenick

Studentin, Berliner Hochschule für Technik

Seit 2018 studiere ich „Physikalische Technik/Medizinphysik“ an der BHT und befinde mich derzeit im letzten Semester des Bachelor. Seit Januar 2021 arbeite ich als studentische Mitarbeiterin im Projekt KInsecta an der Entwicklung eines Kamerasystems zur automatisierten Bildaufnahme der Insekten.

Roman Süsin

Student, Berliner Hochschule für Technik

In meinem Bachelorstudium Physikalische Technik – Medizinphysik lernte ich viel darüber, welche Möglichkeiten Physik und Technik bieten, um die Umwelt zu verstehen und sich dieser bewusster zu werden. Ich höre von immer mehr Projekten, die mit der Natur statt gegen sie arbeiten. Ich freue mich sehr, meinen Teil zu einem solchen Projekt beizutragen.

Philipp Zettl

Student, Berliner Hochschule für Technik

Auf der Suche nach einem Thema für die Abschlussarbeit meines Mathematik-Bachelorstudiums wurde ich auf das Projekt KInsecta aufmerksam und interessierte von Anfang an für dessen Ziele und Absichten. Seit Januar 2022 und mit Beginn meiner Bachelorarbeit bin ich als studentische Hilfskraft dafür zuständig, KI-gesteuert Insekten auf Bildern zu lokalisieren und zu klassifizieren.

Menü